Anzahl der Bitcoin-Adressen, die BTC an Börsen deponiert, hat sich verdoppelt

  • Die Zahl der Bitcoin-Adressen, die BTC bei Krypto-Börsen hinterlegen, hat sich seit Anfang des Jahres verdoppelt
  • Durchschnittlich 100k eindeutige Bitcoin-Adressen senden täglich BTC an Börsen
  • Zuletzt wurde eine solche Zahl auf dem Höhepunkt der Stiersaison 2017 verzeichnet
  • Der jüngste Rückzug der Bitcoin stammt von der BTC, die in Börsen gehalten wird, und nicht von den üblichen massiven Transfers vor einem Dump

Die Zahl der Bitcoin-Adressen, die BTC bei Krypto-Börsen hinterlegen, hat sich seit Anfang 2020 verdoppelt. Dies geht aus dem Team von Glassnode hervor, das auch hinzufügte, dass etwa 100.000 eindeutige Bitcoin-Adressen täglich BTC an Krypto-Austauschknoten senden. Das letzte Mal, dass ein solcher Zustrom von BTC an Börsen beobachtet wurde, war während des Höhepunktes der Hausse 2017.

Das Team in Glassnode teilte diese Beobachtung über den folgenden Tweet mit einem beigefügten Diagramm mit, das die tägliche Anzahl der Adressen zeigt, die BTC bei Börsen hinterlegen.

Der jüngste Bitcoin-Rückzug stammt von ‚Inside‘ Crypto Exchanges

Der jüngste Rückzug von Bitcoin von 11.000 $ auf einen lokalen Tiefststand um 10.300 $ hat viele Kryptoanalysten überrascht, insbesondere diejenigen, die sich auf Daten aus der On-Chain-Kette verlassen, um größere BTC-Bewegungen zu antizipieren. Was gewöhnlich vor einem solchen Ausverkauf geschieht, ist der schnelle Transfer großer Bitcoin-Mengen, wie er bei BTC-Minenarbeitern so oft zu beobachten ist. Dies war in der vergangenen Woche jedoch nicht der Fall.

Laut dem erfahrenen Bitcoin-Analysten Willy Woo ging der jüngste Rückzug von innerhalb der Börsen aus, was eine Verbindung mit der Analyse des Teams von Glassnode herstellt, die auf kontinuierliche Bitcoin-Vorkommen an den Börsen seit Anfang des Jahres hinweist.

Bitcoin-Händler könnten ihre BTC übertragen und Limit-Orders setzen, um ihre Bitcoin-Gewinne zu maximieren, in Erwartung eines potenziellen Bärenmarktes, der durch einen unsicheren Aktienmarkt hervorgerufen wird.

$7k höchst unwahrscheinlich für Bitcoin

Was den kurzfristigen Preis von Bitcoin betrifft, so gab es einige Forderungen, dass BTC hart unter das psychologische Preisniveau von 10.000 $ und sogar bis auf 7.700 $ fallen sollte. Mr. Woo hält das letztere Szenario jedoch für höchst unwahrscheinlich, wie weiter unten erläutert wird.

Obwohl ich gehört habe, dass von einer Baisse bis hinunter zu sogar 7.000 Dollar gesprochen wurde, sehe ich die Fundamentaldaten, die dies als wahrscheinliches Ereignis unterstützen, nicht.

An den Spotmärkten (Binance ist unten aufgeführt) haben wir viele Gebote unterhalb dieses Niveaus und eine Liquiditätslücke von bis zu 10,8k-11k.